Wie auch bundesweit, steigen im Landkreis Northeim die Zahlen der Neuansteckungen mit dem Corona-Virus stark an. Allein in den vergangen sieben Tagen haben sich 100 Menschen neu angesteckt. Damit steigt die Inzidenz am Samstag auf 75,9.

Reklame

Zahlen steigen

Schon am Freitag kamen innerhalb von 24 Stunden 30 neue Ansteckungen hinzu, 125 waren zum Start des Wochenendes in Quarantäne. Am Samstag kam nun ein ganzer Schwung hinzu. Damit steigt auch die Inzidenz am dritten Tag in Folge über 50. Es drohen also auch im Kreis Northeim weitere Einschränkungen im öffentlichen Leben.

Für Samstag meldet die Kreisverwaltung außerdem eine Hospitaisierungsrate von 4,0 und eine Belegung der Intensivbetten von 6,1 Prozent. Die Helios-Gruppe meldet derzeit in der Northeimer Klinik zwei Patienten mit positivem Corona-Ergebnis auf der hiesigen Intensivstation. In Bad Gandersheim befinden sich keine Patienten mit positivem Test.

Maßnahmen

Passend dazu und auch zum Bundestrend haben sich auf neue Maßnahmen verständigt. Unter anderem soll die dritte sogenannte Booster-Impfung künftig jedem angeboten werden. Im Kreis Northeim wurden bisher rund 800 dritte Impfungen verabreicht. 

Aktuell gilt im Kreis Northeim noch keine Warnstufe. In den Nachbarkreisen wie Göttingen ist schon jetzt die 3-G-Regel in öffentlichen Einrichtungen wie Restaurants notwendig.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein