Bei einem Unfall am späten Donnerstagabend am Trog in Northeim in Richtung Berliner Allee wurden zwei Menschen verletzt. Zuvor setzte ein 22-jähriger Mann aus Hardegsen mit seinem Tesla zum Überholen an, übersah den Gegenverkehr, scherte wieder ein und löste damit den Unfall aus.

Reklame

Überholen in der Stadt

Im Bereich der Unterführung wollte er mit seinem Elektro-Flitzer den vor ihm fahrenden VW eines 22-jährigen Northeimers überholen, sah erst spät einen entgegenkommenden Mercedes (Smart) und fuhr der jungen Frau dann beim Einscheren hinten drauf. Laut Polizei kam der VW dadurch ins Schleudern und stieß mit dem Mercedes zusammen.

Zwei Verletzte

Bei dem Unfall verletzten sich der 22-jährige Hardegser und die 21-jährige Beifahrerin des VW leicht. Die Frau aus Northeim wurde zur weiteren Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der 22-jährige Northeimer und der Fahrer des Mercedes, ein 48-jähriger Mann aus Nörten-Hardenberg, blieben bei dem Unfall unverletzt. Die Fahrbahn musste für die polizeiliche Unfallaufnahme und zur Reinigung etwa zwei Stunden gesperrt werden. Auch die Feuerwehr Northeim war im Einsatz.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Führerschein beschlagnahmt

Gegen den 22-jährigen Hardegser wurden Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall und wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. In dem Zusammenhang wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. Der Gesamtschaden an den drei Fahrzeugen schätzen die Beamten auf rund 46.500 Euro.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Northeim

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein