Guten Nachrichten vom Robert-Koch-Institut gibt es heute für den Landkreis Northeim. Erstmals sinkt die Inzidenz wieder unter 50. Auch die Zahl der akut Infizierten geht deutlich zurück. Dafür steigt die Zahl der geimpften stark an.

Reklame

Es geht bergab

277 Menschen meldete die Kreisverwaltung am Mittwochvormittag, die sich aufgrund ihrer Corona-Infektion in Quarantäne oder Behandlung befinden. Zehn haben sich seit gestern erneut angesteckt, sodass die Inzidenz auf 46,1 sinkt.

Betroffen sind aktuell die Regionen Bad Gandersheim 30 (-4), Bodenfelde 11 (-3), Dassel 39 (-7), Einbeck 61 (-4), Hardegsen 9 (0), Kalefeld 8 (-4), Katlenburg-Lindau 19 (+1), Moringen 7 (+2), Nörten-Hardenberg 14 (-1), Northeim 66 (-5) und Uslar 13 (-2).

Allerdings meldet die Kreisverwaltung am Mittwoch auch eine weiter verstorbene Person, die positiv auf das Corona-Virus getestet war. Damit steigt die Zahl auf 51.

Impfgeschehen

Mit der ersten Impfdosis wurden bisher 34.977 Personen (Stand: 20.5.2021) im Impfzentrum und 22.596 Personen (Stand 24.5.2021) bei den Hausärzten geimpft.

Eine zweite Impfdosis haben bisher 11.070 Personen (Stand: 20.5.2021) im Impfzentrum und 3.199 Personen (Stand 24.5.2021) bei den Hausärzten erhalten.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein