In Moringen: Räuber überfällt Tankstelle mit Pistole

Mit einer Pistole bewaffnet überfiel ein bisher noch unbekannter Mann am Dienstagabend gegen 21 Uhr eine Tanstelle in Moringen. Beute: mehrere hundert Euro.

Reklame

Mit vorgehaltener Waffe bedrohte er dabei die Verkäuferin und forderte laut Polizei die Mitarbeiterin auf, ihm das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen. Der Täter kam laut Zeugenaussagen zu Fuß aus Richtung Kreisel am der Northeimer Straße und betrat kurz vor der Schließung unter einem Vorwand die Tankstelle.

Vor dem Verkaufstresen habe er die Schusswaffe gezückt. Nachdem die Angestellte das Bargeld in eine Plastiktüte gesteckt hatte, verließ dieser direkt die Tankstelle wieder und lief in Richtung Breslauer Straße davon.

Laut Polizei setzte er die Flucht in Richtung Königsberger Straße und Tannenbergstraße fort. Die Ermittler vermutet, dass er dort sein Fluchtfahrzeug geparkt haben könnte.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Männlich, deutsches/europäisches Erscheinungsbild, Sprache hochdeutsch, etwa 170 cm groß, 25-30 Jahre alt, kurze blonde Haare, auffällig dick, Drei-Tage-Bart, medizinische OP-Maske, weißes T-Shirt, evtl. Base-Cape, verwaschene blaue Jeanshose.

Zeugen, die Hinweise zum Täter, der Fluchtrichtung oder einem eventuellen Fluchtfahrzeug geben können, werden gebeten, diese der Northeimer Polizei unter der Telefonnummer 05551-70050 mitzuteilen.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.