In Einbeck: Fahrradfahrer mit 1,9 Promille beleidigt Polizisten

Weil er Dienstagnacht mit 1,9 Promille mit seinem Fahrrad durch Einbeck fuhr und später auch Polizisten beleidigte, muss sich ein 48-jähriger Einbecker nun vor dem Gesetz verantworten.

Den beamten war der Mann gegen 2 Uhr am Altendorfer Tor aufgefallen. Weder hatte er das Licht an seinem Fahrrad eingeschaltet, noch reagierte er auf die Beamten. Im Gegenteil: Als diese ihn zum Anhalten aufforderten, reagierte er „sehr unfreundlich“ und forderte die Beamten auf, „lieber Mörder zu fangen“, als sich um ihn zu kümmern.

Ein Alkoholtest ergab mindestens 1,91 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, während der Blutentnahme im Krankenhaus wurden die Polizisten mehrfach beleidigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.