Heiße Phase und Schock beim NHC

Die Handballer des NHC befinden sich in der heißen Phase zur Vorbereitung auf ihre zweite 3. Liga Saison. Die Vorbereitung wird jedoch von einer schweren Verletzungen überschattet. 

Zunächst geht die Reise zum ambitionierten Nord-Drittligisten nach Großburgwedel. Die Mannen um Torwart Neuzugang Frederik Stammer, treffen in der Nähe von Hannover auf ein mit ehemaligen Erst- und Zweitligaspielern gespicktes Team. 

Die NHC-Männer werden also ähnlich gefordert sein wie am vergangenen Wochenende bei der 30-33 Niederlage in Hildesheim.

Schwere Verletzung bestätigt

Allerdings ist es amtlich und die schlimmsten Befürchtungen sind leider eingetreten. Linksaußen Christian Stöpler hat sich nach 10 Toren im Vorbereitungsspiel beim Zweiligisten in Hildesheim am vergangenen Sonntag das Kreuzband gerissen und den Meniskus beschädigt. 

Damit ist für Christian die Saison beendet, bevor sie überhaupt so richtig begonnen hat. “Der NHC verliert mit Christian einen ganz wichtigen Spieler. Einen Leader und einen vorbildlichen Kämpfer”, heißt es v m Verein. 

Die Mannschaft und der NHC müssen nun noch enger zusammenrücken um im Team diesen Verlust aufzufangen. Christian wird sich in den nächsten Wochen der notwendigen OP bei einem Knieexperten unterziehen und im Anschluss seine Reha im Rehazentrum Junge in Göttingen beginnen. 

Er wird aber nah am Team bleiben und es unterstützen wo es nur geht. 

“Die NHC-Familie wünscht Christian alles Gute und wird ihn wo es nur geht unterstützen. Wir sind uns ALLE sicher, dass Christian stärker zurückkommen wird!”

Fotos: Spieker Fotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.