Am Mittwoch nahmen Polizisten einer 42-jährigen Autofahrerin in Northeim ihren Führerschein weg. Sie hatte mehr als 2,6 Promille Alkohol im Blut.

Reklame

Aufgefallen war die Frau den Beamten, als sie mehrfach und offenbar erfolglos versuchte, ihr Auto an der Graf-Otto-Straße aus einer Parklücke zu fahren. Dabei stellten die Beamten fest, dass die Fahrerin offenbar unter starkem Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobe im Revier gab dann die Antwort: 2,64 Promille.

Der Führerschein wurde sichergestellt. Weiterfahren durfte sie erstmal auch nicht.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein