Seit fünf Jahren betreibt Maurizio Testa nun schon sein Restaurant am Wieter in Northeim. Ich habe mich mit dem singenden Gastronomen zusammengesetzt. Gemeinsam erinnert wir uns an die ersten Schritte, viele feuchtfröhliche Abende und freuen uns gemeinsam auf das anstehende Sommerfest am 16. Juli. Für die Feier, die zugleich auch eine Geburtstagsparty ist, ist es noch möglich, sich telefonisch anzumelden.

Reklame

Immer, wenn ich Maurizio treffe, erhebt er seine Stimme. “Christian, für müssen in Northeim etwas machen!“ Etwas gemacht, das hat Maurizio Testa – und sein Name verpflichtet. Vor genau fünf Jahren hat er das Testa´s eröffnet. Das Bistro unterhalb des Northeimer Krankenhauses ist für viele Menschen aus der Region, mittlerweile aber auch für Stars aus ganz Deutschland zu der Adresse schlechthin geworden.

Die Freundschaft zu Musikproduzent Tomas Sniadowski alias Tom Marks bringt ihm regelmäßige Besucher von Künstlern wie Giovanni Zarella oder „Supertalent“ Ricardo Marinello. Mittlerweile kommen die aber aus eigenem Interesse immer wieder zurück nach Northeim. Denn was sie auf den Teller bekommen, ist das, was auch tausende Gäste zuvor in Verzückung bringt: ausgefallene italienische Küche mit Herz und Leidenschaft. Tipp: Nicht nur auf die Karte schauen, sondern Fragen: “Maurizio, was hast du heute Gutes“? Die Antwort “Alles“ könnt ihr mit einem Lächeln übergehen, denn dann legt der Meister los.

Die Stimme northeims

Zwischen die Dekors seines Bistros huscht Maurizio fast immer mit einem Liedchen auf den Lippen. Wer das zu Hause nachhören will, fragt einfach nach seiner CD – und bekommt garantiert auch ein Autogramm! Mit großer Leidenschaft und Liebe zum Detail hat Maurizio Testa den Neubau in eine Dolce-Vita-Oase verwandelt. Das zeigen auch eindrucksvoll die Vorher-Nachherbilder der Umbaumaßnahmen und der ersten Stunden.

Testa´s Sommerfest

Diese Verwandlung und Entwicklung wird nun gefeiert. Am Samstag, 16. Juli findet dazu bei Teastas ab 17:30 Uhr ein Sommerfest mit Büfett statt. Zu Essen gibt es alles, was auch den Chef selbst begeistert. Preis: 15 Euro. Eine Anmeldung sei zwar nicht notwendig, es wird aber darum gebeten. Musikalisch begleitet schon genannter Ricardo Marinello den Abend.

Das komplette Interview und die lustigsten Geschichten und Anekdoten gibt es dann auch dort live zu erleben. Und vorab schon bei Northeim-jetzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein