Fotos von Menschen mit Hut im Museum.

Mit dem Thema „Kopfsache – Hüte und andere Kopfbedeckungen“ wartet im Northeimer Stadtmuseum bald eine ganz skurrile Ausstellung auf die Besucher.

Vom 20. August bis 7. Januar 2018 ist für die Sonderausstellung des Ladnschaftsverbands Südniedersachsen das Northeimer Museum der zweite Ausstellungsort.

Das Kuratoren-Team des Landschaftsverbandes führte Interviews mit den letzten Hutladeninhabern in der Region durch und suchte in den Archiven der Museen nach historischen Fotografien von Menschen mit Hut.

Neben einem Überblick historischer Hutmode, wie Dreispitz, Chapeau Claque und Kapotthütchen zeigt die Ausstellung auch Trachtenhauben, Uniformhüte und Schutzhelme.

Übrigens: Die Ausstellung ist dynamisch und sucht weitere Geschichten. 

“Die Northeimer Bürger sind dazu eingeladen Hutbilder, Hüte und die dazugehörigen Geschichten an das Museum zu senden bzw. dort abzugeben”, heißt es dazu aus dem Museum.

Anschrift: Am Münster 32/33, 37154 Northeim, Telefon 05551/65060, museum@northeim.de

Info zum Titelbild:

Bildrechte: Museum Uslar

(Junge Damen mit Hüten und Tischlerlehrling mit Melone), Martina Krug (Kinder mit Hut 1960er Jahre) und bei Astrid Vettel (Chapeaux Claque u.a. im Museumsdepot)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.