Feuerwehr retten Schaf aus der Rhume

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr am Montagmittag. In der Rhume auf Höhe der alten Kaserne fiel ein Schaf ins Wasser.

Auf der Wiese neben der Rhume hatte der Schäfer innerhalb eines Elektrozaunes seine Schafherde zum äsen ausgesetzt.

Ein Schaf wollte wahrscheinlich Wasser trinken und viel in die Rhume. Alleine kam es dort nicht mehr heraus. Eine Zeugin rief daraufhin die Feuerwehr.

Zwei Feuerwehrleute rüsten sich mit Wathosen aus und holten das Schaf aus dem Wasser. Die beiden Feuerwehrleute wurden von Kollegen mit Sicherheitsleinen vom Ufer gesichert. Das Schaf wurde mit einer Decke zum Wärmen zugedeckt.

 

Der Zugführer bestellte über die Leitstelle Northeim einen Tierarzt zur Einsatzstelle der das Schaf untersuchte und den Besitzer anrief, der das Schaf mit einem Anhänger abgeholt hatte.

Fotos: Kreisfeuerwehr/Lange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.