Eine in Flammen stehende Fritteuse rief am Sonntag die Feuerwehr in Uslar auf den Plan. Der Brand war zuvor in der Küche einer Pizzeria ausgebrochen.

Reklame

Laut Kreisfeuerwehr war beim Eintreffen der Einsatzkräfte das Gebäude stark verraucht. Die Betreiber des Restaurants hatten bereits erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher unternommen.

Die Feuerwehr hat die Fritteuse unter Atemschutz gelöscht und das heiße Fett vorsorglich in Metallbehältnisse abgelassen. Die Küche wurde durch die Einsatzkräfte mit einer Wärmebildkamera auf weitere mögliche Wärmequellen kontrolliert und anschließend belüftet.

Die Feuerwehr war mit rund 20 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei ermittelt.

Fotos: Kreisfeuerwehr/Fröchtenicht

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein