Eine Radtour mit Landrätin Astrid Klinkert-Kittel? Zum Auftakt der Aktion „Stadtradeln“ im Landkreis Northeim war das nun möglich. Am vergangenen Sonntag machten sich rund einhundert Radler auf den Weg rund um Northeim. Ab sofort können Radfahrer an der Aktion teilnehmen und noch bis Ende September Kilometer sammeln. Ob der Auftakt gelang, was dahinter steckt und wie es der Landrätin gefiel, sagt sie uns im Interview.

Reklame

Stadtradeln im Landkreis Northeim

Wie auch im vergangenen Jahr nimmt der Landkreis an der Kampagne des Klima-Bündnis teil und gibt jedem Menschen der im Kreis wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört im Zeitraum vom 22. Mai bis zum 11. Juni die Möglichkeit, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zu sammeln. Wer sich vorab registriert, kann sich in einem Team zusammenschließen oder dazustoßen und Punkte sammeln. Infos gibt es auf der Homepage der Aktion.

Die Strecke

Zum Auftakt im Landkreis Northeim wurde gemeinsam gefahren, vorneweg die Landrätin Astrid Klinkert-Kittel. Zu fahren waren –  die individuelle Anreise ausgelassen – etwa 50 Kilometer auf einer Strecke im nördlichen Kreis. Bei sonnigem Wetter ging es von Northeim über Hohnstedt, Vogelbeck und Salzderhelden bis nach Einbeck. Nach der dortigen Pause führte die Tour über Odagsen, Sülbeck und Stockheim zurück nach Northeim. Ziel war es auch, die Region als R…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein