Ein 24-jähriger Mann aus Einbeck ist bei einem Unfall am Samstgabend zwischen Wenzen und Hallensen gestorben. Laut Polizei erlag er als Beifahrer noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der Fahrer, ein 42-jähriger Mann aus Einbeck, war offenbar betrunken.

Reklame

Rechtskurve übersehen

Er selbst war es auch, der den Unfall um kurz nach 20:15 Uhr am Samstagaben der Polizei meldete. Offenbar hatte er, so berichtet es die Polizei, auf der Kreisstraße von Wenzen in Richtung Hallensen auf nasser Fahrbahn und bei Dunkelheit eine Rechtskurve übersehen und stieß mit einer Leitplanke und einem Tor zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Insassen zunächst schwer verletzt. Der 24-jährige Beifahrer aus Einbeck erlag den schweren Verletzungen noch am Unfallort.

Polizei bemerkt Alkoholgeruch

Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrer von den Beamten Alkoholgeruch festgestellt, eine Kontrollmessung sei vor Ort aber nicht möglich gewesen. Auch zum Hergang des Unfalls konnte er offenbar nichts sagen. Durch die Staatsanwaltschaft Göttingen wurde die Beschlagnahme des Autos, die Blutentnahme beim Fahrer und die Hinzuziehung eines Sachverständigen angeordnet.

Die Kreisstraße 527 war etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Foto: Polizei Northeim

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein