Erst gerettet, dann Feuerwehrleute in Nörten Hardenberg angegriffen

Zwei Feuerwehrleute aus Nörten-Hardenberg wurden am Sonntagabend während eines Einsatzes angegriffen.

Zuvor waren sie zu einem Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus gerufen worden. Die Wohnung selbst war stark verqualmt. Einsatzkräfte mit Atemschutzmasken fanden auf dem Sofa den schlafenden Mieter vor.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Als dieser – inzwischen gerettet – aufwachte, griff er seine Helfer an. Er zerrte laut Polizei am Atemschutz der Retter und versuchte sie mit der Faust zu schlagen. Den freiwilligen Helfern gelang es, den Mann zu überwältigen und aus der Wohnung zu bringen. Hier wurde er Polizeibeamten übergeben.

Wie sich später herausstellte, hatte sich der Mieter laut Polizei im angetrunkenen Zustand eine Pizza in den Ofen geschoben und ist dann auf dem Sofa tief eingeschlafen.

Dem 39-Jährigen wurde auf der Polizeiwache in Northeim eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte oder gleichstehenden Personen wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.