Eintrachts Siegesserie endet in Hannover

Die Siegesserie ist vorbei. Auswärts bei Arminia Hannover gab es für den FC Eintracht Northeim nichts zu holen.

Das 0-1 in der zweiten Spielminute läutete einen sportlich schwarzen Nachmittag ein. Die Gastgeber aus Hannover hätten bereits zur Pause höher in Führung gehen können, so dauerte es bis zur 88. Minute bis ein Foulelfmeter das Spiel entschied.

In der Nachspielzeit sah der Armine Dösemeci noch die gelb-rote Karte.

Im Anschluss sprach auch Northeims Trainer Malte Froehlich von einer hoch verdienten Niederlage und gratulierte Arminen Coach Murat Salar zum Heimsieg.

In der Tabelle verdrängte der 1.FC Wunstorf die Eintracht auf den zweiten Platz! Arminia Hannover verbesserte sich um drei Plätze auf den siebten Rang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.