Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag kam ein 79-jähriger Mann aus Einbeck ums Leben. Die Bundesstraße 3 bei Vogelbeck war anderthalb Stunden voll gesperrt.

Nach Polizeiangaben war der Mann gegen 15:10 Uhr auf der Bundesstraße 3, zwischen Northeim und Einbeck, auf Höhe der Ortschaft Vogelbeck in Richtung Salzderhelden von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Der Einbecker wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Trotz umgehender medizinischer Erstversorgung vor Ort erlag der Mann noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen, berichtet die Polizei.

Neben den eingesetzten Polizeibeamten waren 25 Feuerwehrkräfte aus Einbeck, Salzderhelden und Vogelbeck sowie weitere Rettungskräfte vor Ort.

Vorheriger Artikel„Wir können!“, „Wir wollen!“, „Wir werden!“
Nächster ArtikelKontrollierte Gasverbrennung in Elvese: Novega bereitet Wiederaufnahme der Gasleitung nach Dammbruch vor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein