Ein Schwerverletzter und 150.000 Euro Schaden nach Unfall bei Echte

In der Nacht zu Freitag sind bei Echte ein Auto und ein Lastwagen frontal zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden dabei verletzt, der Autofahrer schwer. Schaden: Rund 150.000 Euro.

Frontaler Zusammenstoß

Kurz nach Mitternacht waren auf der Bundesstraße 248 zwischen Echte und Imbshausen ein Lastwagen und ein Auto in einem Kurvenbereich frontal zusammengestoßen. Die Fahrer waren jeweils nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Im Einsatz waren die Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei.

Zuvor war laut Polizei ein 53 Jahre alter Hildesheimer mit seinem Auto auf der Bundesstraße in Richtung Norden unterwegs. Etwa auf halber Strecke zwischen Imbshausen und Echte setzte er vor einer leichten Rechtskurve zum Überholen an. Im Bereich der Kurve kam es schließlich zum heftigen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lastwagen, der 46-jährige Fahrer hatte keine Chance auszuweichen.

Unfallschwerpunkt

Die Schadenshöhe setzt sich aus einem Totalschaden am Auto von rund 50.000 Euro und am Lastwagen von rund 100.000 Euro zusammen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, die Strecke war bis 5:25 Uhr voll gesperrt. Erst im September kam es an der gleichen Stelle zu einem schweren Unfall mit zwei Schwerverletzten. Einen weiteren Unfall gab es im Frühjahr wenige hundert Meter weiter. Im August gab es zudem zwischen Echte und Düderode einen tödlichen Motorradunfall auf der Bundesstraße 248.

Foto: Kreisfeuerwehr-Pressegruppe/Mennecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.