Ein 83-jähriger Mann wurde bei einem Unfall am Dienstagmorgen zwischen Hardegsen und Nörten-Hardenberg leicht verletzt. Zuvor geriet ein 69-jähriger Nörten-Hardenberger mit seinem Auto in den Gegenverkehr und stieß mit dem Senior zusammen. Der Verursacher gab an, dass ihn zuvor ein Insekt abgelenkt habe.

Reklame

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 446 bei Wolbrechtshausen zwischen Hardegsen und Nörten-Hardenberg. Kurz vor der Abfahrt Wolbrechtshausen flog dem 69-Jährigen laut Polizei ein Insekt ins Gesicht, wodurch er auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei stieß er seitlich mit dem entgegenkommenden Opel des Braunschweigers zusammen.

Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 17.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn zeitweise gesperrt werden. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Wolbrechtshausen, Nörten-Hardenberg Mitte und der Rüstwagen der Feuerwehr Northeim. Der Notarzt wurde vom Rettungsdienst des ASB unterstützt.

Foto: Horst Lange/Kreisfeuerwehr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein