Seit dem 23. Juni sind die Türen in der Alten Schule in Katlenburg-Lindau wieder für Eltern mit ihren Säuglingen und Kleinstkindern geöffnet.

Reklame

„Die aktuelle Pandemielage lässt es zu, das Café Kinderwagen wieder anbieten zu können“, sagt Michaela Unger vom Fachbereich Kinder und Familie im Landkreis Northeim. Nach langer Zeit des Verzichts, sich endlich wieder Treffen möglich. „Wir haben hohe Hygieneauflagen, die aber gut eingehalten werden können“, versichert Michaela Unger.

Auch Familienkrankenschwester Julia Burkhardt freut sich, dass sie nun endlich wieder eine offene Gruppe begleiten kann. „Es war eine lange Zeit für die Eltern ohne Kontakte. Die hier anwesenden Babys sind alle während der Corona Pandemie geboren. Es ist sehr schön, den Kindern die so wichtigen sozialen Kontakte wieder zu ermöglichen und den Eltern eine Plattform des Austausches zu geben“, so die Begleiterin des Cafés weiter.

Julia Burkhardt lädt interessierte Mamas und Papas mit ihren Kindern, die ab Geburt bis ca. 2 Jahre sein sollten, herzlich zum Schnuppern ein. Das Café Kinderwagen kann ohne Anmeldung besucht werden und ist kostenlos.

Die Gruppe trifft sich immer mittwochs von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr in der „Alten Schule“, Suteroder Str.9 in Katenburg-Lindau.

Julia Burkhard ist für Fragen und Informationen unter der Rufnummer 0160 1895460 erreichbar.
Foto: Landkreis Northeim

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein