Bis Ende August: Jugendfeuerwehr im Kreis Northeim sagt wegen Corona Veranstaltungen ab

Auch die Jugendfeuerwehr im Kreis Northeim reagiert nun endgültig auf die Corona-Pandemie. Bis Ende August sind alle Veranstaltungen abgesagt. Das betrifft neben den anstehenden Wettbewerben vor allem die für den Sommer geplanten Zeltlager.

Reklame

Zu hohes Risiko

Vorangegangen waren laut einer Stellungnahme ausführliche Gespräche im Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr. „Insbesondere die Tatsache, dass wir das Ansteckungsrisiko in einem Zeltlager nicht abschließend bewerten können, sorgt dafür, dass wir die Gesundheit unserer Jugendlichen und aller Betreuer schützen wollen und müssen“, heißt es zur Begründung.

Diese Veranstaltungen seien auch mit hohen Kosten und einem enormen Planungsaufwand verbunden. „Daher sagen wir alle Termine der Kreisjugendfeuerwehr bis zum 31.08.2020 ab.“ Zustimmung gab es laut eigener Aussage auch vom Landkreis, zuständigen Behörden und Partner-Organisationen.

Von den Absagen direkt betroffen sind nun die Abschnittszeltlager, die Kreisjugendfeuerwehrwettbewerbe und die Kreiskinderfeuerwehrwettbewerbe. Diese sind für 2020 ersatzlos gestrichen, Nachholtermine wird es nicht geben. Bei Veranstlatungen am September gehen die Planungen derweil weiter, unter anderem das Seminar für Betreuer der Kinder- und Jugendfeuerwehren im November soll weiterhin stattfinden.

Digitaler Dienst

Als sich bereits abzeichnete, welche Einschränkungen die Pandemie mit sich bringt, produzierte die Kreisfeuerwehr mehrere Videos speziell auch für den Feuerwehrnachwuchs. 

Die ersten Folgen gibt es bei Youtube zu sehen. Oder folgt einfach dem Link im Absatz über diesem.

Foto: Kreisjugendfeuerwehr

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.