Bei einer Party am Samstag am Schützenring in Northeim bekam ein 18-Jähriger aus Kalefeld gleich doppelt eine verpasst.

Reklame

Nachdem er nach einem Streit erst von einer 18-jährigen Northeimerin einen Faustschlag ins Gesicht bekam und sich dabei verletzte, kassierten ihn anschließend Polizeibeamte für die Nacht ein. Denn den Anweisungen der Beamten, das er den Ort sofort verlassen muss, widersetzte er sich und griff die Polizisten an.

Diese nahmen ihn daraufhin mit und leiteten ein entsprechendes Verfahren ein. Zur Situation der 18-Jährigen, die den jungen Mann verletzte, teilte die Polizei zunächst nichts mit. Sie dürfte aber ebenfalls mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnet. Die Presseabteilung ist angefragt, es wird nachberichtet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein