Bei Moringen: 19-Jähriger stiehlt Papas Auto und „parkt“ es auf einem Feld

Ein 19-Jähriger hat in der Nacht zu Samstag, 4. Januar, das Auto seines Vaters in Moringen gestohlen. Laut Polizei endete die Spritztour erst auf einem Feld nahe der Mülldeponie Blankenhagen. Dort wunderten sich Zeugen über eine Auto mitten im Nichts – und riefen die Polizei. Aber es wird noch besser. Auch einen Führerschein hatte der junge Mann laut der Polizei nicht. Deshalb wird gegen ihn erstmal wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Ein 28-Jähriger Freund des Fahrers aus Einbeck versuchte noch, ihm zu helfen. Mit einem Traktor sollte das Auto vom Feld geholt werden. Problem: Der Traktor hätte nicht auf öffentlicher Straße geführt werden dürfen. Die Fahrt von Einbeck nach Moringen war also nicht erlaubt. Auch gegen ihn ermittelt nun die Polizei, wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetzt und die Abgabeordnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.