Ein an der Bundesstraße 3 abgestellter und für die Prostitution genutzter Wohnwagen ist am Mittwoch bei Einbeck abgebrannt. Gegen 22 Uhr meldeten Zeugen der Feuerwehr und der Polizei die Flammen.

Reklame

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Naensen und Stroit. Trotzdem brannte das Fahrzeug vollständig nieder, auch das Zugfahrzeug wurde laut Polizei stark beschädigt. Die Ermittler schätzen den Schaden auf rund 3.000 Euro.

Zur Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse, heißt es von der Polizei. Man bittet nun Zeugen um Hinweise.

Foto: Ortsfeuerwehr Naensen

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein