Das Autohaus Dörge in Northeim bietet ab sofort auf seinem Grundstück eine öffentliche E-Ladesäule an. Zwei Autos können gleichzeitig getankt werden. Bezahlt wird mit Kreditkarte oder nach vorheriger Registrierung.

Reklame

100 Prozent Ökostrom

Mit dem Angebot möchte das Northeimer Traditions-Autohaus die E-Mobilität vor Ort unterstützen, sagt Guido Römermann von der Dörge-Geschäftsführung. Das Angebot richtet sich an alle Fahrer von Elektroautos und E-Hybriden. Die 100 Prozent Ökostrom Strom und Infrastruktur liefert das Unternehmen Elli. Eine Mitgliedskarte gibt es entweder online oder direkt im Autohaus.

Die Ladesäule verfügt über zwei Anschküsse, einen mit 22 KW und einen mit 11 KW. So können maximal zwei Fahrzeuge gleichzeitig unterschiedlich schnell aufgeladen werden. Bezahlt wird per Handy und Kreditkarte, oder nach vorheriger Registrierung beim Anbieter Elli. „Die Tore sind offen, das Angebot steht 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche zur Verfügung“, sagt Dörge-Serviceleiter Andreas Schenke.

Für alle E-Autos

Gemeinsam mit Katrin Koch, Assistentin der Geschäftsführung, testen die drei die erste Ladung am neuen VW ID.4. Doch auch andere Modelle des Autohauses oder andere Fabrikate und Marken mit den passenden Standard-Ladesteckern können ab sofort rund um die Uhr aufgeladen werden.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein