Großeinsatz der Feuerwehr am Freitagabend in Wachenhausen in der Gemeinde Katlenburg-Lindau. Dort hat ein brennender Schornstein das Dach eines Hauses in Brand gesetzt. Ein vorbeifahrender Autofahrer alarmierte die Rettungskräfte und informierte die Hausbewohner noch rechtzeitig.

Reklame

Autofahrer rettet Leben

Der Zeuge hatte beim Vorbeifahren gesehen, wie die Flammen aus dem Schornstein des Hauses in Wachenhausen schlugen. Er alarmierte daraufhin die Feuerwehr und informierte auch die Hausbewohner, die das Feuer selbst offenbar noch nicht entdeckt hatten. So gelang es den Rettungskräften, ein Großfeuer zu verhindern.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiBub25lOyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vcGx1Z2lucy9wb3N0LnBocD9ocmVmPWh0dHBzJTNBJTJGJTJGd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbSUyRkZldWVyd2VockthTGklMkZwb3N0cyUyRjE2NjQwMjYzODcyNzM1NjQmYW1wO3Nob3dfdGV4dD10cnVlJmFtcDt3aWR0aD01MDAiIHdpZHRoPSI1MDAiIGhlaWdodD0iNTQxIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPg==

Großeinsatz

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Wachenhausen, Katlenburg, Lindau, Berka, Gillersheim und Northeim. Dazu die Schnelle-Einsatz-Gruppe des Rettungsdienstes, die Polizei und der Gemeindebrandmeister. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Polizei ermittelt

Obwohl die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren laut Polizei schlimmeres verhinderten, entstand am Haus ein Schaden von rund 25.000 Euro. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Foto: Kreisfeuerwehr/Lange

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein