Die Menschen im Rhumetal haben ab sofort täglich die Möglichkeit, sich auf eine mögliche Corona-Infektion testen zu lassen. Das Angebot des Fitness- und Sportstudios „Rockfit“ auf der Katlenburg steht dabei allen Bürgern kostenfrei zur Verfügung. Termine werden vorab online gebucht. Wer will, kann anschließend auch etwas Sport treiben.

Reklame

Endlich wieder Sport

Die Freude bei Dimo Emmermann ist riesengroß. Seit vergangener Woche darf er im Außenbereich der Katlenburg endlich wieder seine Sportkurse anbieten. Vorher konnte das Studio nur privat für zwei Haushalte stundenweise gemietet werden. Wer an den Gruppenkursen wieder teilnehmen möchte, muss allerdings einen tagesaktuellen negativen Corona-Test mitbringen (oder geimpft sein). Das kann ein Schnelltest sein oder aber das Ergebnis aus den Testzentren. Ein tägliches Angebot gibt es derzeit in Katlenburg allerdings noch nicht. Nur Ärzte und Apotheken bieten vereinzelt Tests an.

Tests für alle

Nun gibt es also auch in Katlenburg ein Corona-Testzentrum. Dabei war die Ursprungsidee eine sehr praktische: Um es seinen Mitgliedern leichter zu machen, bietet Dimo Emmermann von Rockfit die Tests direkt im Studio an. Doch von dem Angebot profitieren auch andere, denn die Tests stehen allen Menschen aus der Region zur Verfügung – egal ob Sportfreund oder nicht.

„Die erste Idee war, unseren Mitgliedern den Test auch direkt bei uns vor Ort zu ermöglichen“, sagt Dimo Emmermann. Nach Rücksprache mit der Gemeinde und dem Landkreis bietet Rockfit nun aber das Testangebot auch für alle, die aus dem Rhumetal nicht extra nach Northeim fahren wollen – kostenfrei und täglich. „Damit bieten wir nicht nur unseren Mitgliedern zusätzliche Sicherheit. Alle, die möchten, sind willkommen“, so Emmermann.

Rockfit-Chef Dimo Emmermann darf die Tests offiziell durchführen und dokumentiert im Anschluss das Ergebnis. Der Brief gilt als Bescheinigung für 24 Stunden.

Das Angebot steht seit dem 27. Mai zur Verfügung. Termine können online unter Rockfit191 auch kurzfristig gebucht werden. Geöffnet ist das Testzentrum an der Katlenburg montags bis freitags von 13 Uhr bis 17 Uhr. Absagen können per Whats-App unter 0157/39265918 oder per Email an info@rockfit-northeim.de mit Angabe zum Termin durchgeführt werden. Alle Daten werden anschließend gelöscht.

Wer einen Termin hat, muss zunächst vor der Rockfit-Tür warten und wird hereingebeten. Über einen zusätzlichen Ausgang können die Besucher die Teststation anschließend wieder verlassen. „Wir haben strenge Auflagen und ein entsprechendes Hygienekonzept“, betont Emmermann, der selbst extra für die Tests geschult wurde. Nach etwa 15 bis 20 Minuten wird das Testergebnis mitgeteilt und eine „Teilnahmeurkunde“ inklusive Bescheinigung ausgehändigt. Die ist dann mit Unterschrift 24 Stunden gültig.

Zusätzliche Tests

Wie die Gemeinde Katlenburg außerdem mitteilt, finden Tests des Arbeiter-Samarita-Bundes ab kommender Woche immer (und nur) montags auch in der Festhalle in Berka statt. Dort können die Bürger in der Zeit von 10 Uhr bis 13 Uhr und von 14 Uhr bis 19 Uhr ohne vorherige Anmeldung einen kostenfreien Corona-Test durchführen lassen.

Das Ganze soll etwa 20 Minuten dauern, Personalausweis oder Reisepass sollten mitgebracht werden. Zur Not reicht aber auch ein Führerschein oder die Versichertenkarte, heißt es in der Mitteilung der Gemeinde. In Berka werden wie in Katlenburg auch nur Schnelltests durchgeführt. Sollte einer dieser Tests positiv ausfallen, wird das Ergebnis mit einem PCR-Test bestätigt.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein