Ein Familienstreit am Martinsgraben in Northeim sorgte am Samstagabend für einen Polizeieinsatz. Zwei Personen wurden laut den Beamten leicht verletzt.

Reklame

Die eintreffenden Polizisten fanden nach dem Notruf noch drei Personen an Ort und Stelle fest. Der Rest hatte sich schon selbst auf den Weg zur Polizeiwache begeben. Nach ersten Ermittlungen wurde in der Auseinandersetzung Pfefferspray eingesetzt, wodurch jeweils eine Person beider Gruppen leicht verletzt wurde.

Es handelt sich bei den Opfern um einen 20-jährigen und einen 37-jährigen Northeimer. Weitere Verletzte berichtet die Polizei nicht, auch konnten bei beiden Gruppen entgegen erster Behauptungen keinerlei Schlagstöcke oder andere Waffen festgestellt werden.

Laut Polizei beschuldigen sich die Familien gegenseitig, den Streit angefangen zu haben. Die Beamten beließen es jeweils bei einer Ermahnung beziehungsweise einer Gefährderansprache.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein