Wegen Corona: Feier zum Northeimer Stadtgeburtstag wird verschoben

Der 768. Geburtstag der Stadt Northeim wird nicht am 26. März gefeiert. Das hat die Stadtverwaltung nun bekannt gegeben.

Reklame

Damit soll die Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden. Der Veranstalter – die Stadt Northeim – reagiert damit auf die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, größere Veranstaltungen nicht durchzuführen.

Einen neuen Termin für das Fest gibt es noch nicht. Bürgermeister Simon Hartmann ist dir Entscheidung schwergefallen: „Wir haben uns sehr auf die diesjährige Feier zum Stadtgeburtstag gefreut. […]Aber ich sehe auch unsere besondere Verantwortung für die Gäste sowie die Fürsorgepflicht für die ehrenamtlichen Kräfte der Hilfsorganisationen und die Beschäftigten der Stadtverwaltung.“

Er bitte um Verständnis und kündigt an, bald einen Nachholtermin bekannt zugeben.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Ein Gedanke zu „Wegen Corona: Feier zum Northeimer Stadtgeburtstag wird verschoben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.