An diesem Wochenende wird in Göttingen eine Weltkriegsbombe entschärft. Helfer der Johanniter übernachten deshalb von Freitag bis Sonntag in den Räumen der Thomas-Mann-Schule in Northeim.

Reklame

Während rund 8.000 Menschen in der Nachbarstadt evakuiert werden müssen, finden 60 Helfer:innen der Johanniter in Northeim in den Klassenräumen und der Sporthalle ein Dach über den Kopf. „Der Landkreis Northeim unterstützt daher die Stadt Göttingen bei der Unterbringung der Einsatzkräfte, die bei der Evakuierung eingesetzt werden“, heißt es in einer Mitteilung aus dem Kreishaus.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Einsatzkräfte werden aufgrund der Corona-Pandemie maximal zu zweit einen Klassenraum nutzen. Die Sporthalle kann für Dusch- und Waschmöglichkeiten genutzt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein