Landesweit hatte der Handball-Verband Niedersachsen zum Handballaktionstag an Grundschulen aufgerufen.

Reklame

Alle Northeimer Grundschulen (Martin-Luther-Schule, Astrid-Lindgren-Schule, Schule am Sultmer und Schule im Kirchtal) folgten dem Aufruf. Für die  Dritt- und Viertklässler drehte sich an diesem Tag alles um das Thema Handball.

In Northeim arbeiteten dafür wieder der Northeimer Handball-Club sowie des Gymnasium Corvinianum zusammen. Im Vorfeld hatte NHC-Jugendkoordinator und Corvi-Lehrer Mark-Oliver Wode zusammen mit NHC FSJlerin Marie Barnkothe ein Konzept entworfen. Dieses sollte den den Spaß an der Hallensportart Nr. 1 vermitteln.

Wode hatte ihr dafür Spieler und Spielerinnen aus der Schulauswahl des Corvi als Co-Trainer zur Seite gestellt. Gewinner waren in dieser Woche alle. Alle Partner der reibungslosen Kooperation zwischen Grundschulen, der weiterführenden Schule und dem Northeimer Handball-Club, frei nach dem Motto „Gemeinsam stark für Schule und Sport“, vor allem aber die Kinder, die alle mit Feuereifer bei der Sache waren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein