Das Hallenbad Northeim muss aufgrund technischer Probleme bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Das teilt die Northeimer Sport- und Freizeit GmbH am Montagmorgen mit. Am Montagmittag die Entwarnung: der Schaden wurde repariert.

Reklame

Demnach fiel in der Nacht zu Montag eine Anlage zur Wasseraufbereitung aus. „Dadurch kann in den Schwimmbecken nicht die nötige Wasserqualität erreicht werden“, heißt es vom Betreiber. Eine Überprüfung durch Techniker hatte nun ergeben, dass ein Netzteil defekt ist. Fachfirma und Ersatzteil seien schon auf dem Weg nach Northeim.

Ist der Fehler behoben, muss das Wasser erst aufbereitet werden. Spätestens am Dienstag, 4. Januar, soll das Northeimer Hallenbad aber wieder öffnen. Wie die NomSF aber schon am Montag Mittag mitteilt, ist die Reparatur bereits abgeschlossen und das Bad bereits wieder im Betrieb.

„Unser großer Dank gilt allen an der schnellen Störungsbeseitigung beteiligten Mitarbeitern sowie der flotten Unterstützung der Firma Hermes aus Wildeshausen“, so Unternehmenssprecher Lars von Minden.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein