Stadt Northeim geht auf Rattenjagd

Die Stadt Northeim geht im Dezember auf Rattenjagd. Darüber informiert die Verwaltung derzeit die Bevölkerung. In der Zeit von Montag, 27. November bis Montag, 18. Dezember, gehen die Rattenfänger durch die Stadt. Funfact: Die Firma kommt aus Hameln.

 

Anders als zum Beispiel Bisamratten, sind die normalen Hausratten für den Menschen Gesundheitsschädlich. Sie übertragen Krankheiten.

 

Die Stadt hat dazu die Firma  Klimasch GmbH aus Hameln beauftragt.Unterwegs sind die Fachleute (Ohne Flöte) im Oberflächenbereich, auf dem Freilandgelände und auch im Kanalnetz der Stadt Northeim eine großräumige Rattenbekämpfung durchführen.

Hierbei handelt es sich um eine reine Routinebekämpfungsmaßnahme. Ein besonderes Befallsgeschehen liegt nach gegenwärtigem Erkenntnisstand nicht vor.

Die Bekämpfungsmaßnahmen erfolgen im gesamten Stadtgebiet. In den Ortschaften werden nur stichprobenartig Maßnahmen durchgeführt.

Zum Ablauf

Im Freiland werden  verschlossene Köderboxen eingesetzt. Ansonsten kommen Köderröhren, 70 cm lang, an den Bachläufen zum Einsatz.

Soweit die Gefahr besteht, dass Köder insbesondere durch Regen weggeschwämmt werden können, werden sie fachgerecht fixiert.

Die Ködern sind mit dem Wirkstoff „Difenacoum“ prepariert. Kinder müssten hiervon mindestens 400 – 500g aufnehmen, um erste Vergiftungserscheinungen zu haben.

Darüber hinaus sind die Köder mit Bitterstoffen behandelt, die eine orale Aufnahme verhindern sollen. Im Vergleich hierzu ist die Gefahr eines Rattenbisses erheblich größer.

Warnhinweis

Auf die Telefonnummer der Giftnotrufzentrale (Giftnotruf Nord-Göttingen: 0551 19240) wird jedoch vorsorglich hingewiesen.

Eltern mit Kindern und Tierhalter werden dennoch gebeten, eine erhöhte Aufmerksamkeit walten zu lassen und Rattenköderfunde sofort der Abteilung 1.3 Bürgerdienste zu melden. Soweit Kinder beim Spielen Rattenköder finden, sollten sie diese möglichst nicht berühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.