Schlamm und Wasser: 120 Kräfte in Northeim im Einsatz

Nach den starken Regenfällen am Samstag sind mehrere Keller voll Wasser gelaufen und einige Straßen mit Schlamm bedeckt worden.

Die Feuerwehren mussten Keller leerpumpen und Straßen von Schmall befreien.

Schwerpunkt lag im Stadtgebiet Northeim und im Raum Einbeck.

Allein in Northeim waren rund 120 Kräfte im Einsatz.

Verpflegt wurden die Einsatzkräfte von der Johanniter-Unfall-Hilfe Ortsverband Northeim.

Stadtbrandmeister Northeim Günter Brünig, sein Stellvertreter Bernard Krzepina und Kreisbrandmeister Bernd Kühle waren ebenfalls mit im Einsatz. Kurzbericht und Fotos: Horst Lange, Pressesprecher Kreisfeuerwehr Northeim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.