Quatsch auf Leinwand: Einbecker Street Art mit Herrmann-Comix

Am kommenden Wochenende wird die Einbecker Innenstadt wieder zur Street Art Meile. Vom 4. bis 6. September sind direkt an der TangoBrücke Motive des Kreinser Künstlers Maxim Seehagen zu sehe und zu ersteigern. Seehagen ist vor allem für seine Herrmann-Comix bekannt. 

Reklame

Für den guten Zweck

Zwölf große Leinwände in den Maßen 80 x 55 Zentimeter bedruckt mit aktuellen Cartoons des Zeichners stehen zur Versteigerung bereit. der Gewinn wird für die Organisation und Durchführung der Street Art Meile und die Jugendkunstinitiative Young Art in Einbeck bereitgestellt. Der Künstler verzichtet hierbei auf jegliche Erlöse, signiert die Bilder auf Wunsch vor Ort und bietet jedem Käufer auch noch einen separaten Workshop im Comic-Zeichnen an.

Street Art

Zusätzlich zur Ausstellung von Seehagen an der Tangobrücke, zeigen vor den Toren der Stadt 18 weitere Künstler zur Street Art Meile ihre Kunst und laden zum Mitmachen ein. Wer sich für den Entstehungsprozess eines Cartoons interessiert, kann Maxim Seehagen am Samstag während der Versteigerungszeit von 11:30 bis 13 Uhr auch bei der Zeichenarbeit über die Schulter schauen. Vor der TangoBrücke wird er live neue Werke zeichnen und für Fragen bereitstehen.

Wer mitbieten möchte, kann das bereits ab Mittwoch online über eBay tun oder am Samstag vor Ort die heißen Bieterphasen von vier auslaufenden Online/Offline-Aktionen miterleben. Infos: www.ya-einbeck.de/kunstauktion

Foto: Benjamin Brzink

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.