Polizei sucht “Bombe”, findet “Schatz”

Zu einem kuriosen Einsatz wurde jetzt die Polizei in Osterode gerufen. Auch das Bombenräumkommando aus Hannover war im Einsatz.

Zuvor hatte ein Spaziergänger einen verdächtigen Gegenstand in einem Waldstück entdeckt und die Beamten alarmiert.

Nachdem die Polizei den Gegenstand genauer inspiziert hatte, stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen harmlosen Geocacher-Schatz handelte.

Was ist Geocaching?

Die Bombenräumer aus Hannover durften also Zuhause bleiben.

Um den Geo-Jägern nicht den Spaß zu verderben, wurde der Gegenstand wieder an seinen Ort gelegt.

“Die Koordinaten haben die Beamten leider total vergessen”, heißt es in der offiziellen Mitteilung der Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.