Per Mail in den Northeimer Stadtrat und zum Bürgermeister

Bürger in Northeim können sich ab jetzt mit Ihren Fragen per Mail an Ratssitzungen beteiligen. Auch die Sprechstunde des Bürgermeisters ist jetzt zusätzlich per Mail möglich. Und so gehts.

Ohne zu warten

Auf der Startseite der Homepage der Stadt Northeim finden sich jetzt die Menuepunkte „Bürgerbeteiligung-Sitzungen“ und „Online-Bürgersprechstunde“.

Unter dem Menuepunkt „Bürgerbeteiligung-Sitzungen“ können Interessierte unmittelbar ihre Vorschläge, Empfehlungen und Anregungen einbringen – insbesondere auch zu anstehenden Sitzungen.

Die Menüpunkte führen nun direkt zum Burgermeister. Unter dem Punkt „Bürgerbeteiligung“ lassen sich Mails direkt an den Ratsvorsitzenden schicken.

Ziel ist sei es laut Verwaltung, die Anfragen möglichst in der Sitzung direkt zu beantworten. Sollte das Anliegen zunächst von den politischen Vertreterinnen und Vertretern im Gremium diskutiert werden müssen, erfolgt die Beantwortung nach Möglichkeit umgehend danach.

Auch der Bürgermeister will Anliegen der Bürger in Zukunft noch direkter per Mail beantworten. „Mir ist der direkte Kontakt sehr wichtig. Daher haben wir eine Möglichkeit geschaffen, Fragen auch online zu stellen. Dies kann von zu Hause oder von unterwegs geschehen. Mit diesem Kontaktformular ist das jederzeit möglich“, so Bürgermeister Simon Hartmann.

Und noch einen Tipp hat Bürgermeister Simon Hartmann: „Oft hat man Einfälle, Ideen unterwegs. Sie können die beiden Online-Meldungen jederzeit auch mit ihrem Smartphone oder Tablet einreichen. Unsere Homepage ist für jedes Endgerät geeignet.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.