Wie angekündigt zogen am Freitagnachmittag schwere Gewitter über den Landkreis. Während es zu Beispiel in Northeim bei Starkregen blieb, hinterließ ein starker Sturm nahe Mackensen bei Dassel eine Spur der Verwüstung. Die Retter waren dort im Großeinsatz, um umgestürzte Bäume zu beseitigen.

Reklame

Die Kreisfeuerwehr vermutet, dass eine Windhose entlang der Landesstraße 580 und über die Dasseler Ortschaft Mackensen hinweg zog. Die Bilanz: Umgestürzte Bäume, beschädigte Häuser und Autos und eingeschlossene Personen. Videoaufnahmen von Zeugen zeigen den Windtrichter mitten im Dorf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um 18.25 Uhr wurden laut Kreisfeuerwehrsprecher Konstantin Mennecke die ersten umgestürzte Bäume nahe Mackensen gemeldet. Dazwischen sei zudem ein Autofahrer eingeschlossen. Nach ersten Angaben sollte die Person verletzt sein. Weiß zu viele Bäume auf der Straße lagen, machten sich die ersten Retter laut Mennecke zu Fuß auf dem Weg zum Unfallort. Parallel dazu machten sich der Rettungsdienst und Rettungshubschrauber Christoph 44 auf den Weg. „Der Patient konnte kurze Zeit später glücklicherweise nur leicht verletzt behandelt werden“, so Mennecke.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein