Northeimer Weihnachtsmarkt startet mit Schlittschuhbahn und Lichterglanz

Am kommenden Montag beginnt auch in Northeim höchst offiziell die Weihnachtszeit. Mit der Eröffnung des Weihnachtsmarkts auf dem Münsterplatz.

Schlittschuhbahn, Weihnachtscircus, liebevoll gestaltete Hütten, verzweigte Wege, Lichterglanz, den Geruch von Tannen und Waldboden in der Nase und viel Atmosphäre: Mit diesem Konzept sorgt der Weihnachtsmarkt auf dem Münsterplatz im Herzen von Northeim für einen unverwechselbaren Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit.

Am kommenden Montag ist es soweit! Nach einwöchiger Aufbauzeit eröffnet der erste stellvertretene Bürgermeister Wolfgang Händel am 27. November um 18 Uhr offiziell die Northeimer MünsterWeihnacht.

Im Anschluss sorgen die Gospel Soulists für die passende Einstimmung auf die Adventszeit. Wer rechtzeitig zur Eröffnung da ist, hat zusätzlich die Chance ein Heißgetränk der Katlenburger Kellerei zu erhalten. 50 gefüllte Katlenburger-Tassen werden kostenlos verteilt. Vor der Kulisse des ehemaligen Klosters „St. Blasien“ und inmitten von historischen Fachwerkhäusern und Lichterglanz können Besucher dann bis zum 29. Dezember und erstmals auch am 2. Weihnachtsfeiertag das gemütliche Weihnachtsambiente genießen.

Auch ein Einkaufsbummel durch die festlich geschmückte Innenstadt lohnt sich. Fern ab von Hektik und Einkaufsstress haben viele Geschäfte in der Innenstadt an den Adventssamstagen bis 18 Uhr geöffnet und laden zum entspannten Weihnachtseinkauf ein. Ein ausführlicher Weihnachtprogrammflyer ist bei der Northeim Touristik im Reddersen-Haus erhältlich oder im Internet unter www.stadtmarketing-northeim.de.

Fotoquelle: Ralf Grösche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.