Northeimer DLRG zeigt sich stark bei Landeswettbewerb

Die Schwimmer der Northeimer DLRG waren vergangene Woche zu Landesmeisterschaften in Nienburg. Zuvor hatten sich die Teams bei der Bezirksmeisterschaft in Bad Gandersheim dazu qualifiziert.

Und die Leistung war beeindruckend.

Das AK200-Team um Heiner Heile, Sven Henkel, Stefan Benic und Klaus Brudöl belegte einen super 3. Platz bei den diesjährigen Landesmeisterschaften.

Die 30 Schwimmer und Betreuer reisten unter dem Motto „Kunterbunt – Die Welt, wie sie uns gefällt“ an.

Los ging es mit dem Mannschaftswettkampf der AK 12 weiblich um Saskia Heile, Rike Rodemann, Emma Henkel und Ann-Sophie Guse im Wesavi Schwimmbad in Nienburg statt.

Nach vier verschiedenen Disziplinen (Gurtretterstaffel, Hindernissstaffel, Rettungsstaffel und Hindernissstaffel) belegte das Team den 11. Platz.

In der AK 13/14 männlich starteten Max Breiter, Manuel Benic, Viktoria von Girke, Sara Beushausen und Magdalena Holz. Insgesamt erreichten sie den 12. Platz.

In den Einzelwettkämpfenstarteten Emma Henkel in der AK12 und Viktoria von Girke in der AK 13/14 statt.

Emma setzte sich in den Disziplinen 50 Meter kombiniertes Schwimmen, 50 Meter Flossenschwimmen und 50 Meter Hindernissschwimmen mit einem 14. Platz hervorragend gegen ihre 43 Gegnerrinnen durch.

Viktoria erreichte nach 50 Meter Retten, 50 Meter Retten mit Flossen und und 100 Meter Hindernissschwimmen den 33. Platz.

Pressesprecherin Annike Rosenberg berichtet: “Insgesamt verbrachten wir vier schöne Tage in Nienburg und wir freuen uns schon auf die nächsten Landesmeisterschaften und das nächste Landesjugendtreffen 2019! Zuletzt gilt neben unseren Trainerinnen und Trainern noch ein großer Dank dem Autohaus Hermann, welches uns beim Transport unterstützte!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.