Auch am Dienstag der ersten Februarwoche sinken die Corona-Zahlen im Landkreis Northeim weiter. Das Gesundheitsamt meldet vier Neuinfektionen und 14 Menschen, die wieder aus der Quarantäne entlassen sind. Der 7-Tage-Inzident pro 100.000 Einwohner sinkt weiter auf 32,5.

Reklame

Alle Zahlen gehen zurück

Aktuell sind im Landkreis Northeim 144 (-10) akut infizierte Personen bekannt. Sie stammen aus dem Raum Bad Gandersheim 6 (-1), Bodenfelde 13 (0), Dassel 15 (-1), Einbeck 19 (-3), Hardegsen 8 (0), Kalefeld 7 (-1), Katlenburg-Lindau 2 (-2), Moringen 20 (-1), Nörten-Hardenberg 16 (0), Northeim 29 (-1) und Uslar 9 (0).

Impfungen gehen weiter

Mit der ersten Impfdosis wurden bisher 2.204 Personen (Stand: 1.2.2021) geimpft, das entspricht einer Impfquote von etwa 1,7 Prozent für die Erstimpfungen.

Eine zweite Impfdosis haben bisher 693 Personen (Stand: 1.2.2021) erhalten, das entspricht einer Impfquote für die Zweitimpfungen von etwa 0,5 Prozent.

Geht alles wie geplant, soll am Freitag die Nächste Impfstoff-Lieferung den Landkreis Northeim erreichen. Am kommenden Montag, 8.Februar, sollen dann auch die ersten Impfungen von Privatpersonen im Impfzentrum in der Stadthalle Northeim beginnen. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein