Nach Saunabrand in Northeim ermittelt jetzt die Polizei

Nach einem Saunabrand am Dienstagabend am Schaperweg in Northeim, ermittelt jetzt die Polizei.

Saune brennt

Gegen 17:30 Uhr wurde die Feuerwehr wegen eines Rauchmelderes alarmier. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stieg bereits dichter Rauch aus dem Haus. Der kam aus dem Keller, wo eine eingebaute Sauna in Brand geraten war.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen möglicher fahrlässiger Brandstiftung. Offenbar warbei Arbeiten im Saunabereich diese eingeschaltet worden und überhitzte. Der Bereich wurde zerstört, das Haus ist zunächst nicht bewohnbar. Laut Polizei entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro.

Unbewohnbar

Die Hausbewohner wurden evakuiert und blieben unverletzt. Durch ihr schnelles Eingreifen verhinderten die Einsatzkräfte der Northeimer Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude. Im Einsatz waren rund 50 Kräfte der Feuerwehr und Rettungskräfte.

Fotos: Kreisfeuerwehr/Lange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.