Nachdem ein Lastwagen in der Nacht zu Freitag auf der A7-Auffahrt Northeim Nord von der Fahrbahn abkam und in die Böschung stürzte, war die Auffahrt bis Freitagabend voll gesperrt. Der Fahrer wurde laut Polizei leicht verletzt.

Reklame

Kurz nach Mitternacht war ein mit Lebensmitteln beladener Lastwagen offenbar im engen Kurvenbereich der Ausfahrt nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Sattelzug blieb anschließend neben der Fahrbahn im Buschwerk stehen. Der 41 Jahre alte Fahrer aus Hessen wurde laut den Beamten der Polizei leicht verletzt.

Im Einsatz waren außerdem die Freiwilligen Feuerwehren aus Northeim, Echte, Bad Gandersheim und Kalefeld. Die Retter halfen dem Fahrer aus dem Fahrzeug, leuchteten die Einsatzstelle aus und reinigten die Fahrbahn.  Die Polizei schätzt den Schaden am Lastwagen als „erheblich“ ein, ohne eine Summe zu nennen.

Bei der Bergung musste unter anderem auch die verderbliche Ladung umgeladen werden. Ein Bergungsunternehmen zog den Lastwagen schließlich aus der Böschung, die Maßnahme dauerte laut Polizei bis Freitagabend an.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Northeim

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein