Der Musiker Johannes Oerding hat seine „Konturen“-Konzerttour nun endgültig abgesagt. Damit reagiert er auf die pandemische Lage, die Planungen derzeit unmöglich machen. Betroffen sind zunächst nur die Arena-Konzerte. Der Auftritt in Northeim auf der Waldbühne soll aber trotzdem stattfinden.

Reklame

Arena-Tour abgesagt

Der Veranstalter teilt auf Facebook mit, dass „die anhaltende pandemische Lage sowie von Bundesland zu Bundesland variierende Verordnungen und die damit verbundenen Beschränkungen und Verbote für Veranstaltungen eine verlässliche Planbarkeit und Durchführung einer Tournee dieser Größenordnung unmöglich machen“.

Deshalb habe man „gemeinsam mit dem Künstler und seinem Management die schwere Entscheidung getroffen, die gesamte ›Konturen‹ Arena-Tournee nicht noch ein weiteres, viertes Mal zu verschieben, sondern ersatzlos abzusagen“.

Open-Air findet statt

Die rund 40 Open-Air-Konzerte, unter andere am 24. Juni in Northeim sollen trotzdem stattfinden. Das ganze  „in der Hoffnung, dass an der frischen Luft Konzerte wieder in größeren Kapazitäten möglich sind“, so Johannes Oerding. Doch auch hier wurde bereits verschoben, ursprünglich sollte der Künstler schon 2020 nach Northeim kommen.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein