Gasgeruch sorgt für Großeinsatz in Bad Gandersheim

Großeinsatz am Dienstag  in Bad Gandersheim. In Teilen der Stadt und vor allem an der Helios-Klinik war starker Gasgeruch bemerkt worden.

150 Kräfte des Rettungsdienstes aus den Kreisen Northeim, Göttingen und Goslar machten sich auf den Weg, um für eine mögliche Evakuierung der Klinik vorbereitet zu sein. Der Bereich wurde laut Informationen der Kreisfeuerwehr großräumig abgesperrt.

Die Umweltfeuerwehr des Landkreises konnte in der Klinik selbst aber kein Gas feststellen – eine Evakuierung war nicht notwendig. Laut Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock waren Personen zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Zusammen mit Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW waren rund 200 Kräfte im Einsatz.

Laut Polizei war ein neuer Geruchsstoff Ursache für den Gasgeruch. Der entsprechende und laut den Ermittlern neue Geruchsstoff hatte sich vor der Zumischung   durch eine Dichtung gelöst. Gas selbst sei demnach zu keinem Zeitpunkt ausgetreten.

Fotos: Kreisfeuerwehr/Mennecke

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.