Frühjahrsmarkt in Einbeck

Die Veranstaltungssaison auf dem Einbecker Marktplatz beginnt in diesem Jahr mit dem traditionellen Frühjahrsmarkt. Schausteller und Veranstalter Andreas Krummacker lädt für den 13. bis 16. März wieder zu einem buntem Jahrmarkt ein. Einbeck Marketing unterstützt die Traditionsveranstaltung und hat gemeinsam mit den Einzelhändlern der Stadt einen verkaufsoffenen Sonntag organisiert. Rund 40 Geschäfte öffnen am Sonntag, 15. März von 13 bis 18 Uhr ihre Türen und laden zum Einkaufsvergnügen ein.

Reklame

30 Stände

Andreas Krummacker organisiert den Frühjahrsmarkt seit mehr als 15 Jahren. Die Veranstaltung selbst weist eine hundertjährige Tradition auf. Auch in diesem Jahr ist das Programm wieder facettenreich zusammengestellt: Fahrgeschäfte, Handwerk, Food-Stände – vom Marktplatz durch die Lange Brücke zum Möncheplatz führt der Weg mit 30 Ständen durch die Einbecker Innenstadt.

Aktivitäten für Kinder stehen im Mittelpunkt: Kinderkarussell, Kettenflieger, Sky Fly, Pfeilwerfen oder Autoscooter auf dem Möncheplatz laden zum Vergnügen ein. Der Montag wird in bewährter Weise als Familientag beibehalten. Die Schausteller bieten an diesem Tag ermäßigte Preise an. Ein Highlight ist am Sonntag der Besuch eines Zauberers, der ab 15.30 Uhr die kleinen und großen Gäste begeistern wird. Der Wochenmarkt am Samstag findet auf dem Hallenplan statt.

Tradition

„Der Frühjahrsmarkt in Einbeck hat eine 100-jährige Tradition – es ist wunderbar, dass eine so alte Tradition in Einbeck erhalten werden konnte. In Kombination mit dem verkaufsoffenen Sonntag wird sich Einbeck wieder mit einer lebendigen Innenstadt präsentieren – in der die Gäste Einkaufserlebnisse mit Jahrmarktsspaß verbinden können“, freut sich Anja Barlen-Herbig, Geschäftsführerin der Einbeck Marketing GmbH. „Der Einkaufssonntag bietet zudem eine tolle Gelegenheit, den Einbecker Zehner in zahlreichen Geschäften einzulösen. Nicht jede Stadt hat eine eigene Regionalwährung, auch das ist etwas Besonderes in Einbeck.“

Erhältlich ist der Einbecker Zehner am Veranstaltungswochenende in den Ausgabestellen: PS.SPEICHER, Sparkasse Einbeck, Tourist-Information & KulturRing und bei der Volksbank. Als steuerfreie Sachleistung ist die Regionalwährung auch für Unternehmen interessant, die ihren Mitarbeitern eine monatliche Zuwendung zukommen lassen möchten.

Verkaufsoffener Sonntag

Ein monatliches Abo des Zehners ist hierfür eine regionale und beliebte Lösung. Interessierte Unternehmen können das Abo bei Einbeck Marketing buchen.

Der nächste verkaufsoffene Sonntag wird in Einbeck am 19. April im Rahmen der Veranstaltung „Frühling-Mittendrin! Motorshow und Gartenzauber“ stattfinden. Einzelhändler können sich bereits jetzt für alle verkaufsoffenen Sonntage 2020 –bei Einbeck Marketing anmelden. Kontakt: info@einbeck-marketing.de.

Termine verkaufsoffene Sonntage 2020:
15. März, 19. April, 11. Oktober und 1. November

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.