Feuerwehr und Landwirte löschen brennendes Feld bei Hohnstedt

Am Donnerstagabend bemerkten Spaziergänger Feuer auf einem Feld bei Hohnstedt und alarmierten die Feuerwehr. Rund 800 Quadratmeter Fläche verbrannten, davon 200 Quadratmeter Weizen.

Reklame

Mit Wasser gefüllten Gülletanks unterstützten Landwirte die Löscharbeiten

Dem Notruf folgten die Feuerwehren aus Hohnstedt, Edesheim und Langenholtensen. Zudem unterstützten Landwirte mit Grubber, einer Art Harke am Traktor, und großen Wassertanks die Löscharbeiten.

Im Einsatz waren rund 30 Feuerwehrleute und die Polizei.

Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.