Feuerwehr rettet Person bei Brand in Bad Gandersheim

Am Donnerstag Nachmittag kam es im „Lebensraum Bad Gandersheim“, dem ehemaligen Hotel „Weißes Roß“, zu einem Zimmerbrand. Die Feuerwehr rettete dabei eine Person aus einem Nebenzimmer.

Gerettet

Kurz vor 17 Uhr heulten in Bad Gandersheim die Sirenen. Grund war ein Zimmerbrand im ehemaligen Hotel „Weißes Roß“. Bei Ankunft der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus einem Fenster. Zunächst wurde angenommen, dass sich noch zwei Personen im Haus befinden.

Tatsächlich musste die Feuerwehr nur eine Person retten. Die restlichen 28 Bewohner wurde zunächst im Rathaus untergebracht. Auch die Landessparkasse/ NordLB stellte Räume zur Verfügung.

Polizei ermittelt

Die Feuerwehr lüftete anschließend das verrauchte Gebäude.

Der Sachschaden beträg tlaut Polizei rund 30.000 Euro. Laut ersten Ermittlungen wurde der  Brand von einem 49 Jahre alten Bewohner in seinem Zimmer gelegt.

Zur weiteren Behandlung wurde er mit einem Krankenwagen in das Northeimer Krankenhaus gefahren und anschließend in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen.

Im Einsatz waren rund 45 Retter.

Fotos: Tim Brand/ Pressegruppe Kreisfeuerwehr Northeim.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.