Ein brennender Vorgarten beschäftige am Dienstagmittag die Feuerwehr in Nörten-Hardenberg. Dem Hausbesitzer war der Brand bei Arbeiten am Garten aufgefallen.

Reklame

Dort waren laut Kreisfeuerwehr plötzlich Bäume und Sträucher in Brand geraten. Zusammen mit Nachbarn versuchte er noch das Feuer zu löschen. Schließlich gelang es aber der Feuerwehr, den Brand abzulöschen. Per Wärmebildkamera wurden außerdem Glutnester ausfindig und unschädlich gemacht.

Auch der in unmittelbar stehende Kleintransporter wurde vor den Flammen gerettet. Im Einsatz waren 15 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei.

Fotos: Kreisfeuerwehr/Lange

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein