Feuerwehr löscht brennende Bäume

Brennende Bäume und Sträucher löschte die Northeimer Feuerwehr heute Nachmittag entlang der Matthias-Grünewald-Straße.

18 Feuerwehrleute samt Kreisbrandmeister waren mit zwei Löschwagen im Einsatz.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr griff das Feuer laut Polizei aufgrund der Trockenheit rasch auf nahestehende Bäume und Koniferen über. Dem schnellen Eingreifen der Northeimer Feuerwehr ist es zu verdanken, dass der Brand sich nur auf einer Fläche von rund 40 Quadratmetern entfalten konnte. Durch die Hitzeentwicklung entstand an zwei am Straßenrand stehenden Autos ein Sachschaden von insgesamt ca. 600 Euro.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Bei dem Einsatz wurde offenbar niemand verletzt.

Fotos: Kreisfeuerwehr/Lange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.