Am Donnerstagabend kam es gegen 17:30 Uhr auf der Bundesstraße 3 nahe Sudheim zu einem Unfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Durch die Sperrung kam es kurzzeitig zu Staus.

Reklame

In den Gegenverkehr

Laut Polizei war eine 88-jährige Frau aus Northeim mit ihrem Auto auf gerader Strecke in die Gegenfahrbahn geraten und hatte dort erst ein Auto berührt und ist mit einem zweiten frontal zusammengestoßen. Insgesamt wurden dabei drei Personen verletzt und mussten ins Krankenhaus.

Hoher Schaden

Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 33.000 Euro. Ein Notarzt, zwei Rettungswagen vom Deutschen-Roten-Kreuz Northeim, ein Rettungswagen vom Arbeiter-Samariter-Bund Nörten-Hardenberg und die Feuerwehr Northeim waren ebenfalls im Einsatz.

Foto: Lange/Kreisfeuerwehr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein